Ortsentwicklung und Tourismuskonzeption

"Schönberg 2030"

Endpräsentation

Die beiden Berliner Büros CESA Investment GmbH & Co. KG und hcb hospitality competence berlin GmbH wurden mit der Prozessbegleitung eines Ortsentwicklungs- und Tourismuskonzeptes für die Gemeinde Schönberg beauftragt. Gefördert wird das Projekt durch Mittel des Bundes im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) und durch Mittel der Europäischen Union aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Mit dem Ortsentwicklungs- und Tourismuskonzept wird ein planerisches Instrument geschaffen, das als Grundlage für die künftige Entwicklung der Gemeinde dient. Es wird den Rahmen vorgeben, wie sich die Gemeinde städtebaulich und touristisch in den kommenden 15 Jahren entwickeln soll. Untersucht wird dabei der gesamte Gemeinderaum.

Das Ergebnis wird Auskunft darüber geben, wie in der Gemeinde die Qualität des Lebens und Arbeitens verbessert werden kann und wie sich der Ort als Tourismusziel standortgerecht entwickeln sollte. Das Konzept ermöglicht der Gemeinde Schönberg ihre allgemeinen kommunalen Ziele zu benennen sowie ihre Handlungsräume darzustellen. Ein grafisch anschaulicher Gesamtplan mit einem erläuternden Broschüre-Teil dokumentiert das Ergebnis. Es zeigt neben den strategischen Entwicklungsrichtungen in den Bereichen Stadtplanung und Tourismus insbesondere Schwerpunkträume der Entwicklung mit entsprechenden Schlüsselprojekten.

Ablaufschema

Die Gemeinde wird das Konzept beschließen und folglich bei der künftigen städtebaulichen Planung und Projektentwicklung stets berücksichtigen. Dabei dient es nicht als abgeschlossenes Gutachten, sondern ist Teil einer prozesshaften Gemeindeentwicklung. Das Konzept bereitet die nächsten Arbeitsschritte der Gemeinde vor. Es ist die Grundlage für künftige (Investitions-)-Entscheidungen sowie für die inhaltliche Ableitung von Bauleitplänen. Auch sonstige Projekte unterliegen einer Überprüfung hinsichtlich der Kriterien des Ortsentwicklungs- und Tourismuskonzeptes.

Die Priorität der Planer liegt in einer sach- und fachgerechten, bürgernahen sowie standortgerechten Erarbeitung. Dabei kommt den beiden Büros ihre unterschiedliche Kompetenzstärke zugute. So untersucht CESA Investment GmbH & Co. KG  in ihrer Abteilung Stadtplanung die Themenfelder im Bereich Ortsentwicklung der Gemeinde Schönberg, das Büro hcb hospitality competence berlin GmbH liefert fundierte Ergebnisse zu einer zukunftsorientierten Destinationsentwicklung.

Im Rahmen der aktuell laufenden Bestandaufnahme wird methodisch auf eine intensive Zusammenarbeit mit den Einwohnerinnen und Einwohner in Form eines Bürgerdialoges gesetzt. Durch die gemeinsame Diskussion wirken die Einwohnerinnen und Einwohner so maßgeblich an der künftigen Entwicklung Ihrer Gemeinde mit. Der Bürgerdialog wird in Form von drei bis vier Workshop-Gruppen durchgeführt, die im Rahmen eines moderativen Verfahrens durch die Büros CESA/hcb koordiniert werden. Eine vorbereitende Veranstaltung hat am 28.04.2016 im Rahmen einer Bürgerversammlung nähere Informationen zur Beteiligung gegeben. Alle Einwohnerinnen und Einwohner wurden herzlich eingeladen, sich an einem kreativen und konstruktiven Gedankenaustausch mit den Planern zu beteiligen.

Öffentliche Informationsveranstaltung im Oktober

Bürgerversammlung | PDF 15 MB

Informationsveranstaltung

am Freitag, den 07. Oktober 2016 um 19:00 - 21:00 Uhr
im Hotel am Rathaus, Knüll 2 in 24217 Schönberg.

 

Workshops

Möglichkeiten zur Mitwirkung an dem Konzept hatten die Bürgerinnen und Bürger in den Workshops zu den Schwerpunktthemen Wohnen, Gewerbe/Einzelhandel, Tourismus und Ortsidentität. Die Workshops fanden an folgenden Tagen statt:

 

Wohnen:Samstag, 21.05.201610.00 – 13.00 Uhr
Gewerbe/Einzelhandel:Samstag, 21.05.201614.00 – 17.00 Uhr
Tourismus:  Samstag, 28.05.201610.00 – 13.00 Uhr
Ortsidentität:   Samstag, 28.05.2016   14.00 – 17.00 Uhr

Unterlagen (Downloads)

aus den Workshops zur Bürgerbeteiligung im Rahmen des Ortsentwicklungs- und Tourismuskonzeptes (ab 21. Mai 2016):

Endpräsentation (15.12.2016)

Endpräsentation (PDF 10,7 MB)
Endpräsentation (PDF 10,7 MB)

Kontaktadresse:

www.cesagroup.berlin/de

Frau Sandra Zimmermann

CESA Investment GmbH & Co. KG

 

  • fragebogen@schoenberg.de