Ihr Schönberg

Wissenswertes über Schönberg

Die Gemeinde Schönberg mit ihren ca. 6.000 Einwohnern liegt etwa 20 km nordöstlich der Landeshauptstadt Kiel im Kreis Plön. Als größter Ort der Probstei ist Schönberg Wirtschaftszentrum und Verkehrsknotenpunkt für einen Einzugsbereich von ca. 11.000 Einwohnern. Neben dem Ortsteil Holm liegen auch die Seebäder Kalifornien und Schönberger Strand in unmittelbarer Nähe zur Küste. Schönberg ist mit über 500.000 Übernachtungen und ca. 70.000 Urlaubsgästen pro Jahr die bedeutendste Tourismusgemeinde im Kreis Plön.

Tourismus

Als anerkannte Tourismusgemeinde und Erholungsort bietet Schönberg einen hohen Freizeitwert, der durch umfangreiche Einrichtungen untermalt wird. Strand, Seebrücke, Tennis- und Squashhalle, Ostseeklinik, Fitness-Center, Gemeindebücherei, Kindheitsmuseum und Probstei-Museum sollen hier nur exemplarisch genannt werden.

Kultur

Das kommunale Kulturangebot ist weit über die Grenzen Schönbergs hinaus beliebt und bekannt. Schönberg zählt inzwischen zu den ersten Kulturadressen im Kreis Plön. Eine bunte Mischung aus Kleinkunst und Klassik, aus Theater und Literatur, aus Malerei und Musik wird den Gästen und Einheimischen an den verschiedenen Veranstaltungsplätzen geboten. Genießen Sie im Sommer die Kultur am Strand - dann finden auf den Freilichtbühnen in Kalifornien und am Schönberger Strand, im Saal des Tourist-Service und auf dem Museumsbahnhof Veranstaltungen und Konzerte statt.

Bebauung

Die Gemeinde hat nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen einen attraktiven Ortskern erhalten. Die Neugestaltung des Marktplatzes an der Schönberger Kirche wurde im Juni 2001 abgeschlossen, so dass auch hier ein neuer kommunikativer Treffpunkt entstanden ist. Auch am Schönberger Strand, in Holm, Brasilien und Kalifornien ist die Bebauung weit fortgeschritten. Für eine kontinuierliche Entwicklung sind Flächen für weitere Wohnbebauungen ausgewiesen.

Infrastruktur

Die ausgezeichneten Verkehrsverbindungen zur Landeshauptstadt Kiel mit den damit verbundenen Anschlussmöglichkeiten an den Hafen der Stadt und die Bundesautobahn machen Schönberg zu einer interessanten Wohngemeinde.

Derzeit erwartet die Gemeinde eine positive Entscheidung zur Reaktivierung der Eisenbahnlinie Kiel-Schönberg-Schönberger Strand.

Sechs Kindergärten, Grundschule, Gemeinschaftsschule mit integrierter gymnasialer Oberstufe und offenem Kinder- und Jugendhaus befinden sich im Ort. Das Gymnasium Heikendorf (12 Kilometer Entfernung) ist über die B 502 und das Gymnasium Lütjenburg (20 Kilometer Entfernung) ist über die L 165 schnell zu erreichen.